w Weltulturerbe der UNESCO: Kölner Dom - briefmarken-archiv.de
  Andreas Bartl
  Orthstr. 9
  D-60385 Frankfurt
 

Kölner Dom
Serie "Weltkulturerbe der UNESCO"

Die Postwertzeichen-Ausgabe / die Briefmarken-Ausgabe Serie "Weltkulturerbe der UNESCO" Kölner Dom wird mit Beschreibung zum Ausgabeanlass, Abbildung, Entwerfer der Marke, weiteren Entwürfen, und Daten zum Druck und Konfektion vorgestellt.

Abbildungen und Ausgabeanlaß zur Briefmarke

Bild der Briefmarke ()
Das Motiv der Briefmarke ist: Kölner Dom.
Der Kölner Dom ist seit Jahrhunderten zugleich religiöser und geistiger Mittelpunkt der Christen im Rheinland und weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Köln. Seit er in der Deutschen Einigungsbewegung des 19. Jahrhunderts zum nationalen Symbol erhoben wurde, ist er auch eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands. 1248 wurde mit seinem Bau begonnen,erst 1880 war er vollendet. Im Kölner Dom werden viele bedeutende Kunstwerke aus dem Mittelalter bewahrt. Das wichtigste ist sicher der um 1200 entstandene Goldschrein, der die Reliquien der Heiligen Drei Könige birgt. Die Türme sind Anziehungspunkt für viele Millionen Besucher aus aller Welt.
 

Konkurrenzentwürfe zur Briefmarke

Konkurrenzentwurf von Werner Hans Schmidt Konkurrenzentwurf von Vera Braesecke-Kaul<br>Hilmar Kaul Konkurrenzentwurf von Andrei Krioukov
Werner Hans Schmidt Vera Braesecke-Kaul
Hilmar Kaul
Andrei Krioukov
 

Allgemeine Angaben zur Briefmarke

Das Ausgabeland der Briefmarken-Ausgabe ist Bundesrepublik Deutschland (BRD). Die Briefmarken sind Sondermarke und haben den Ausgabetag 6. März 2003.
 

Sonstige Angaben zur Briefmarke

Größe in mm:35,00 x 35,00
Entwerfer Pwz:Joachim Rieß, Chemnitz
Entwerfer Stempel:Joachim Rieß, Chemnitz
Papier:nicht bekannt
Druckart:nicht bekannt
Druckort:nicht bekannt
Konfektionierung:nicht bekannt
Anordung PWz:nicht bekannt
 

Navigation

zur vorherigen Ausgabe zur Jahresübersicht zur nächsten Ausgabe
  zur Startseite 
Texte aus der der Philatelie Aktuell oder aus der Stempel-Information
Entwürfe aus der Postfrisch, Alles Publikationen der DPAG