Andreas Bartl
  Orthstr. 9
  D-60385 Frankfurt
 

Obst (mit Duft)
Serie "Für die Wohlfahrtspflege"

Die Postwertzeichen-Ausgabe / die Briefmarken-Ausgabe Serie "Für die Wohlfahrtspflege" Obst (mit Duft) wird mit Beschreibung zum Ausgabeanlass, Abbildung, Entwerfer der Marke, weiteren Entwürfen, und Daten zum Druck und Konfektion vorgestellt.

Abbildungen und Ausgabeanlaß zur Briefmarke

Bild der Briefmarke (Apfel)
Das Motiv der Briefmarke ist: Apfel.
2010 zeigen die Wohlfahrtsmarken die Obstarten Apfel, Erdbeere, Heidelbeere und Zitrone. Einheimische wie ausländische Obstarten sind heute Grundnahrungsmittel, die durch ihren Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen sowie ihre geschmacklichen Vorzügen wertvolle Nahrungsgüter darstellen.
Der Apfel als Nahrungsmittel ist etwa seit 10.000 Jahren bekannt. Der Markt wird heute weltweit von wenigen Sorten dominiert, unter denen bekannte alte Sorten, wie Gravensteiner, Cox Orangen, Granny Smith oder Boskoop zu finden sind.
Bild der Briefmarke (Erdbeere)
Das Motiv der Briefmarke ist: Erdbeere.
Etwa seit dem 14. Jahrhundert wurden in Europa wild wachsende Erdbeeren kultiviert, die weder geschmacklich noch ertraglich befriedigten. 1623 kamen die Scharlacherdbeere und 1712 die Chileerdbeere nach Europa. Diese Wildarten überzeugten ebenso wenig, bis im 18. Jahrhundert durch zufällige Kreuzungen aus beiden Wildformen die heutige Gartenerdbeere ausgelesen wurde. Bis heute wurden über 1000 Sorten gezüchtet.
Bild der Briefmarke (Zitrone)
Das Motiv der Briefmarke ist: Zitrone.
Die Zitrone wurde bereits vor 4.000 Jahren in China angebaut. Vermutlich durch die Araber gelangte sie im 10. Jahrhundert aus Nordwestindien in den östlichen Mittelmeerraum.
Bild der Briefmarke (Heidelbeere)
Das Motiv der Briefmarke ist: Heidelbeere.
Heidelbeeren werden heute hauptsächlich als Wildvorkommen beerntet, da diese geschmacklich den im letzten Jahrhundert vor allem in den USA gezüchteten Hochbusch-Heidelbeeren überlegen sind.
 

Konkurrenzentwürfe zur Briefmarke

Konkurrenzentwurf von Nina Clausing Konkurrenzentwurf von Prof. Fritz Haase / Sybille Haase Konkurrenzentwurf von Prof. Dieter Ziegenfeuter
Nina Clausing Prof. Fritz Haase / Sybille Haase Prof. Dieter Ziegenfeuter
Konkurrenzentwurf von Karen Scholz Konkurrenzentwurf von Detlef Glinski Konkurrenzentwurf von Prof. Gerd Aretz / Oliver Aretz
Karen Scholz Detlef Glinski Prof. Gerd Aretz / Oliver Aretz
 

Allgemeine Angaben zur Briefmarke

Das Ausgabeland der Briefmarken-Ausgabe ist Bundesrepublik Deutschland (BRD). Die Briefmarken sind Sondermarke mit Zuschlag und haben den Ausgabetag 2. Januar 2010.
 

Sonstige Angaben zur Briefmarke

Größe in mm:55,00 x 32,80
Entwerfer Pwz:Karen Scholz, Bad Essen
Entwerfer Stempel:Karen Scholz, Bad Essen
Papier:Gestrichenes, weißes, fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP 2
Druckart:Mehrfarben-Offsetdruck
Druckort:Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Konfektionierung:Zehnerbogen 197 x 137 mm
Anordung PWz:2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
 

Navigation

zur vorherigen Ausgabe zur Jahresübersicht zur nächsten Ausgabe
  zur Startseite 
Texte aus der der Philatelie Aktuell oder aus der Stempel-Information
Entwürfe aus der Postfrisch, Alles Publikationen der DPAG
 

Weitere Jahresprogramme von Briefmarken Postwertzeichen ab 2000

Jahresprogramm von BUND-Postwertzeichen (Deutschland-BRD-Briefmarken) aus dem Jahr

2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009
2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017

Diese Seite als Lesezeichen speichern bei:

Mr. Wong - LinkARENA - Delicio.us - Folkd - Google